Kommentar-Regeln

Wir sind an einem regen Austausch und der Meinung unserer Leser zu unseren Artikeln sehr interessiert. Trotzdem gibt es bestimmte Regeln, nach denen wir Kommentare genehmigen oder nicht.

So lehnen wir alle Kommentare ab, die Trainingsmethoden befürworten, die tierschutzrelevant und / oder tierquälerisch sind. Darunter fallen z. B. Leinenruck, Einsatz von Stromreizgeräten und ähnliches. Wer solche Methoden befürwortet, dem möchten wir keinen Raum geben, seine verqueren Ansichten auch noch über unseren Blog zu verbreiten. Ebenso lehnen wir es ab, Kommentare zu veröffentlichen, die zu lang sind, da ein Kommentar ein Diskussionsbeitrag und kein Zusatzartikel sein soll. Wer versucht, über unsere Seite an Kunden zu kommen, indem Eigenwerbung in einen Kommentar eingebaut wird, ohne dass das mit uns vorher abgesprochen wurde, landet unweigerlich im Spamordner. Und selbstverständlich sind rassistische, sexistische, fremdenfeindliche und diffamierende Kommentare hier komplett unerwünscht und werden sofort gelöscht.

4 Kommentare zu Kommentar-Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.