Über uns

Das Forsthaus-Team stellt sich vor:

Wir, das sind Ute, mein Mann Ernst und unsere Hunde Loni und Fritzi. 2005 haben wir das Forsthaus in Metzelthin gekauft und seitdem vermieten wir hier Ferienwohnungen und Stellplätze für Reisemobile an Menschen mit Hunden. Dabei ist es uns ganz egal, welche Rasse oder Größe, auch mehr Hunde können bei uns Urlaub machen.
Außerdem gibt es noch die Hundeschule Forsthaus Metzelthin. 2005 habe ich meine Ausbildung bei animal learn zur Hundetrainerin abgeschlossen und arbeite seither nach diesen Grundsätzen. Ich bin Mitglied im Fachkreis Gewaltfreies Hundetraining, besuche regelmäßig Fortbildungen, biete nicht nur „normales“ Training wie Welpenfrüherziehung und Grundgehorsam an, sondern auch Antijagdtraining, Verhaltenstherapie, Nasenarbeit, Ernährungsberatung. Dabei wird es in meinen Augen immer wichtiger, der zunehmenden Gewaltbereitschaft gegenüber Hunden und anderen Tieren etwas entgegen zu setzen.

Nein, Hunde müssen nicht immer exakt so funktionieren, wie es sich eine dem natürlichen Leben entfremdete Gesellschaft vorstellt.
Nein, es ist nicht notwendig, mit allen vorhandenen Mitteln alles bei Hunden durchzusetzen, was Mensch sich so einbildet.
Nein, es ist nicht vertretbar, einen Hunde zu einem lebenden Roboter zu machen, nur damit Mensch sich profilieren kann.

Ja, Hunde haben ein Recht darauf, als selbständige, fühlende und denkende Lebewesen ernst genommen zu werden.
Ja, Hunde haben ein Recht darauf, Interessen zu haben, die unseren menschlichen zuwider laufen.
Ja, Hunde sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und wir müssen endlich akzeptieren, dass die Welt eine andere und vermutlich ärmere wäre, gäbe es keine Hunde. Es ist hoch an der Zeit, Hunden das zurückzugeben, was sie uns über die Jahrtausende gegeben haben.

Gewaltfreiheit bedeutet auch, dass Mensch zurückstecken muss, dass Mensch die Interessen seines Hundes auch mal über die eigenen stellt, dass Hunde nicht einfach nur die Hofnarren der Heimtierhalter sind, sondern als eigenständige Persönlichkeiten wahr- und ernstgenommen werden. Wie in jeder Beziehung müssen die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt werden, nur dann kann man ein harmonische Zusammenleben von Mensch und sicherstellen.

In diesem Sinne möchte ich euch allen in meinem Blog Artikel von mir oder befreundeten KollegInnen präsentieren, die zu vielen Themen rund um den Hund Stellung nehmen. Auch Buchbesprechungen werdet ihr hier finden, wobei ich mich nicht auf Empfehlungen beschränken möchte. Leider gibt es so viele schlimme Bücher, die auf hilfesuchende Hundebesitzer losgelassen werden, dass es notwendig ist, auch mal solche Veröffentlichungen zu besprechen. Die Empfehlungen werden hoffentlich überwiegen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und freue mich auf hilfreiche Kommentar.

Eure Ute Rott

2 Kommentare zu Über uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.